Rekordbußgeld in Niedersachsen: Online-Händler stolpert über Videoüberwachung

Eine schöne Bescherung werden sich die Verantwortlichen des Online-Händlers notebooksbilliger.de (NBB) gedacht haben, als am 21. Dezember 2020 statt einer Weihnachtskarte ein Bußgeldbescheid des Landesdatenschutzbeauftragten Niedersachen auf dem Gabentisch lag. 10,4 Millionen EUR soll das Unternehmen aus Hannover für Verstöße gegen die DSGVO zahlen – nie haben die Behörden in Niedersachsen zuvor eine höhere [...]

Rekordbußgeld in Niedersachsen: Online-Händler stolpert über Videoüberwachung2021-01-25T21:17:31+01:00

Schadensersatz bei DSGVO-Verstößen: Unternehmen droht Ungemach nicht nur durch behördliche Bußgelder

Geht es um mögliche Rechtsfolgen von Verstößen gegen die DSGVO, so liegt der Fokus in der allgemeinen Wahrnehmung stets vor allem auf möglichen Sanktionen durch die Aufsichtsbehörden und entsprechend drohenden Bußgeldern. Vergessen wird hierbei oft, dass Zuwiderhandlungen gegen die Vorgaben der DSGVO auch Schadensersatzansprüche des von einer (rechtswidrigen) Verarbeitung Betroffenen nach sich ziehen können. [...]

Schadensersatz bei DSGVO-Verstößen: Unternehmen droht Ungemach nicht nur durch behördliche Bußgelder2020-12-07T18:36:49+01:00

Videokonferenzen – Orientierungshilfe der DSK

Am 23. Oktober 2020 hat die Datenschutzkonferenz „DSK“ die „Orientierungshilfe Videokonferenzsysteme“  veröffentlicht, die kürzlich durch eine Checkliste ergänzt wurde. Die DSK gibt damit bekannt, was aus ihrer Sicht zu beachten ist, um eine weitestgehend datenschutzkonforme Nutzung von Videokonferenzen zu ermöglich. Zur Orientierungshilfe im Allgemeinen Die COVID-19 Pandemie und die damit häufig einhergehende Verlagerung der [...]

Videokonferenzen – Orientierungshilfe der DSK2020-11-30T11:30:36+01:00

Update Bußgeld: Hamburger Datenschutzaufsichtsbehörde verhängt 35,3 Millionen Euro Bußgeld gegen H&M Servicecenter

Gemäß Pressemitteilung von 1. Oktober 2020 verhängte der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz- und Informationssicherheit (HmbBfDI) ein Bußgeld in Höhe von rund 35,3 Millionen Euro gegen H&M Hennes & Mauritz Online Shop AG & Co.KG (H&M) wegen der systematischen Überwachung von Mitarbeitern in einem Service Center. Was war passiert? H&M betreibt in Nürnberg ein Servicecenter, [...]

Update Bußgeld: Hamburger Datenschutzaufsichtsbehörde verhängt 35,3 Millionen Euro Bußgeld gegen H&M Servicecenter2020-11-26T17:17:16+01:00

Beschäftigtendatenschutz: Rechtliche Aspekte des betrieblichen Einsatzes von Wearables

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift DGUV forum (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.) fasst Rechtsanwalt Matthias Klagge, LL.M. die rechtlichen Aspekte des betrieblichen Einsatzes von Wearables zusammen. Als Wearables werden mobile Kleincomputer bezeichnet, die von Beschäftigten am Körper getragen werden. Zu ihnen zählen beispielsweise Bodycams, Smartphones, Smartwatches, Smart Glasses („Datenbrillen"), Smart Hands („vernetzte Handschuhe") oder Fitnessarmbänder. Sie werden [...]

Beschäftigtendatenschutz: Rechtliche Aspekte des betrieblichen Einsatzes von Wearables2020-11-10T13:14:07+01:00

Videoüberwachung – Orientierungshilfe der DSK

Die Datenschutzkonferenz (DSK) hat heute die im Juli 2020 beschlossene „Orientierungshilfe zur Videoüberwachung für nicht-öffentliche Stellen“ veröffentlicht. Neben den allgemeinen Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen werden einzelne Fallgruppen, wie z. B. auch die Überwachung von Beschäftigten durch den Arbeitgeber, beleuchtet. Inhaltlich finden sich viele Punkte wieder, die der Europäische Datenschutzausschuss in den Leitlinien zur Videoüberwachung im Januar 2020 [...]

Videoüberwachung – Orientierungshilfe der DSK2020-09-03T21:32:56+02:00

Arbeitgeber aufgepasst: Drohender Schadensersatz bei Datenschutzverstößen

Seit Einführung der DSGVO ist das Thema Bußgelder im Falle von Verstößen bei vielen Unternehmen ein viel diskutiertes Thema. Eine aktuelle Entscheidung des Arbeitsgerichts Düsseldorf (vgl. Urteil des Arbeitsgericht Düsseldorf vom 05.03.2020, Az. 9 Ca 6557/18) hat nun ein weiteres durchaus pikantes Kapitel im Zusammenhang mit DSGVO-Verstößen geschrieben. Bereits allgemein hin bekannt ist der [...]

Arbeitgeber aufgepasst: Drohender Schadensersatz bei Datenschutzverstößen2020-08-13T16:56:13+02:00

White paper: Crisis Management “COVID-19”

COVID-19 is disrupting supply chains worldwide, has rocked stock exchanges, and can lead to business closures being ordered as a result of quarantine measures. Even though the situation is developing very dynamically and reliable forecasts are difficult to make, it is important for all companies to prepare themselves for potential [...]

White paper: Crisis Management “COVID-19”2020-03-19T11:18:15+01:00

Arbeitszeiterfassung mittels Fingerprint

Die Arbeitszeiterfassung durch ein Zeiterfassungssystem mittels Fingerprint ist nicht erforderlich zur Durchführung oder Beendigung des Arbeitsverhältnisses und damit ohne ausdrückliche Einwilligung der Beschäftigten unzulässig – so das Arbeitsgericht Berlin, Urteil vom 16.10.2019 – Ca5451/19. Auch die Zeiterfassung im Beschäftigtenverhältnis unterliegt einem ständigen Fortschritt. Erfolgte die Zeiterfassung früher noch mittels einer analogen Stechuhr, sind heute [...]

Arbeitszeiterfassung mittels Fingerprint2020-01-16T08:58:45+01:00

Einsicht in Lohnlisten mit Klarnamen durch den Betriebsrat – Vereinbar mit dem Datenschutz?

Die Höhe des Arbeitslohns gehört in Deutschland noch immer zu einem der eher sensibleren Gesprächsthemen. Dies sowohl aus Sicht der Arbeitnehmer als auch im Besonderen aus Sicht der Arbeitgeber, die sich bei den Löhnen nur ungern vom Betriebsrat über die Schulter schauen lassen. Reicht es dem Betriebsrat lediglich eine Gehaltsliste in anonymisierter Form vorzulegen? Mit [...]

Einsicht in Lohnlisten mit Klarnamen durch den Betriebsrat – Vereinbar mit dem Datenschutz?2019-08-09T15:40:32+02:00
Nach oben