Über mato78pebo-01

Der Autor hat bisher keine Details angegeben.
Bisher hat mato78pebo-01, 56 Blog Beiträge geschrieben.

Rekordbußgeld in Niedersachsen: Online-Händler stolpert über Videoüberwachung

Eine schöne Bescherung werden sich die Verantwortlichen des Online-Händlers notebooksbilliger.de (NBB) gedacht haben, als am 21. Dezember 2020 statt einer Weihnachtskarte ein Bußgeldbescheid des Landesdatenschutzbeauftragten Niedersachen auf dem Gabentisch lag. 10,4 Millionen EUR soll das Unternehmen aus Hannover für Verstöße gegen die DSGVO zahlen – nie haben die Behörden in Niedersachsen zuvor eine höhere [...]

Rekordbußgeld in Niedersachsen: Online-Händler stolpert über Videoüberwachung2021-01-25T21:17:31+01:00

TIGGES von Legal 500 als führende Kanzlei im Bereich Wirtschaftsrecht für die Region Düsseldorf ausgezeichnet

Wir freuen uns sehr, dass die mit uns verbundene Kanzlei TIGGES von Legal 500 Deutschland als führende Kanzlei im Bereich Wirtschaftsrecht für die Region Düsseldorf ausgezeichnet wurde. Die Redaktion betont neben dem umfassenden Beratungsfokus der Kanzlei auf mittelständische Unternehmen in allen wesentlichen Gebieten des Wirtschaftsrechts auch insbesondere die integrierte Datenschutzkompetenz [...]

TIGGES von Legal 500 als führende Kanzlei im Bereich Wirtschaftsrecht für die Region Düsseldorf ausgezeichnet2021-01-21T13:42:10+01:00

Das Team der TIGGES DCO wünscht Frohe Weihnachten & ein fabelhaftes neues Jahr

Schon Wilhelm von Humboldt sagte: "Im Grunde sind es immer die Verbindungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben." Dies gilt in diesem außergewöhnlichen Jahr 2020 im Besonderen. Wir sind uns der guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit unseren Mandanten, Geschäftspartnern und auch Freunden bewusst und möchten uns dafür herzlich bedanken! Das Team der TIGGES [...]

Das Team der TIGGES DCO wünscht Frohe Weihnachten & ein fabelhaftes neues Jahr2021-01-25T21:30:46+01:00

Schadensersatz bei DSGVO-Verstößen: Unternehmen droht Ungemach nicht nur durch behördliche Bußgelder

Geht es um mögliche Rechtsfolgen von Verstößen gegen die DSGVO, so liegt der Fokus in der allgemeinen Wahrnehmung stets vor allem auf möglichen Sanktionen durch die Aufsichtsbehörden und entsprechend drohenden Bußgeldern. Vergessen wird hierbei oft, dass Zuwiderhandlungen gegen die Vorgaben der DSGVO auch Schadensersatzansprüche des von einer (rechtswidrigen) Verarbeitung Betroffenen nach sich ziehen können. [...]

Schadensersatz bei DSGVO-Verstößen: Unternehmen droht Ungemach nicht nur durch behördliche Bußgelder2020-12-07T18:36:49+01:00

Videokonferenzen – Orientierungshilfe der DSK

Am 23. Oktober 2020 hat die Datenschutzkonferenz „DSK“ die „Orientierungshilfe Videokonferenzsysteme“  veröffentlicht, die kürzlich durch eine Checkliste ergänzt wurde. Die DSK gibt damit bekannt, was aus ihrer Sicht zu beachten ist, um eine weitestgehend datenschutzkonforme Nutzung von Videokonferenzen zu ermöglich. Zur Orientierungshilfe im Allgemeinen Die COVID-19 Pandemie und die damit häufig einhergehende Verlagerung der [...]

Videokonferenzen – Orientierungshilfe der DSK2020-11-30T11:30:36+01:00

Update Bußgeld: Hamburger Datenschutzaufsichtsbehörde verhängt 35,3 Millionen Euro Bußgeld gegen H&M Servicecenter

Gemäß Pressemitteilung von 1. Oktober 2020 verhängte der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz- und Informationssicherheit (HmbBfDI) ein Bußgeld in Höhe von rund 35,3 Millionen Euro gegen H&M Hennes & Mauritz Online Shop AG & Co.KG (H&M) wegen der systematischen Überwachung von Mitarbeitern in einem Service Center. Was war passiert? H&M betreibt in Nürnberg ein Servicecenter, [...]

Update Bußgeld: Hamburger Datenschutzaufsichtsbehörde verhängt 35,3 Millionen Euro Bußgeld gegen H&M Servicecenter2020-11-26T17:17:16+01:00

Beschäftigtendatenschutz: Rechtliche Aspekte des betrieblichen Einsatzes von Wearables

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift DGUV forum (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e.V.) fasst Rechtsanwalt Matthias Klagge, LL.M. die rechtlichen Aspekte des betrieblichen Einsatzes von Wearables zusammen. Als Wearables werden mobile Kleincomputer bezeichnet, die von Beschäftigten am Körper getragen werden. Zu ihnen zählen beispielsweise Bodycams, Smartphones, Smartwatches, Smart Glasses („Datenbrillen"), Smart Hands („vernetzte Handschuhe") oder Fitnessarmbänder. Sie werden [...]

Beschäftigtendatenschutz: Rechtliche Aspekte des betrieblichen Einsatzes von Wearables2020-11-10T13:14:07+01:00

BVerwG: Insolvenzverwalter erhält keine Auskunft vom Finanzamt

Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat in einer Entscheidung vom 16.09.2020 den Beschluss des Oberverwaltungsgerichts (OVG) Lüneburg vom 26.06.2019 (siehe auch unser Beitrag aus Oktober 2019) bestätigt. Damit ist nunmehr höchstrichterlich entschieden, dass ein Insolvenzverwalter nach Art. 15 Abs. 1 DSGVO keine Auskunft vom Finanzamt über das Steuerkonto des Insolvenzschuldners verlangen kann. Nach Art. 15 Abs. [...]

BVerwG: Insolvenzverwalter erhält keine Auskunft vom Finanzamt2020-09-24T14:53:30+02:00

Videoüberwachung – Orientierungshilfe der DSK

Die Datenschutzkonferenz (DSK) hat heute die im Juli 2020 beschlossene „Orientierungshilfe zur Videoüberwachung für nicht-öffentliche Stellen“ veröffentlicht. Neben den allgemeinen Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen werden einzelne Fallgruppen, wie z. B. auch die Überwachung von Beschäftigten durch den Arbeitgeber, beleuchtet. Inhaltlich finden sich viele Punkte wieder, die der Europäische Datenschutzausschuss in den Leitlinien zur Videoüberwachung im Januar 2020 [...]

Videoüberwachung – Orientierungshilfe der DSK2020-09-03T21:32:56+02:00

Arbeitgeber aufgepasst: Drohender Schadensersatz bei Datenschutzverstößen

Seit Einführung der DSGVO ist das Thema Bußgelder im Falle von Verstößen bei vielen Unternehmen ein viel diskutiertes Thema. Eine aktuelle Entscheidung des Arbeitsgerichts Düsseldorf (vgl. Urteil des Arbeitsgericht Düsseldorf vom 05.03.2020, Az. 9 Ca 6557/18) hat nun ein weiteres durchaus pikantes Kapitel im Zusammenhang mit DSGVO-Verstößen geschrieben. Bereits allgemein hin bekannt ist der [...]

Arbeitgeber aufgepasst: Drohender Schadensersatz bei Datenschutzverstößen2020-08-13T16:56:13+02:00
Nach oben